PostDoc – Wissen­schaftliche Mitarbeiterin / Wissen­schaftlicher Mitarbeiter

Allemagne
نشرت 8 أشهر منذ

An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundes­wehr Hamburg (HSU / UniBw H), Fakultät für Geistes- und Sozial­wissenschaften, Professur für Berufs- und Betriebs­pädagogik (Frau Univ.-Prof. Dr. phil. Büchter), ist ab dem nächst­möglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

-PostDoc- 
Wissen­schaftlichen Mitarbeiterin /
Wissen­schaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(Entgeltgruppe 14 TVöD; 39 Stunden wöchentlich)

befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen.

Die Stelle ist Teil des Forschungs­projektes „Crowdwork: Kompetenz­entwicklung, Beruflichkeit und lernfördernde Plattform­gestaltung (CKoBeLeP)“ in Kooperation mit dem Wissenschafts­zentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und der Universität Duisburg-Essen, wird gefördert im Rahmen des Zentrums für Digitalisierungs- und Technologie­forschung (dtec.bw) und ist im Dachprojekt Organisation-Personal-Arbeit-Leadership (OPAL) angesiedelt.

Aufgabengebiet:

  • Koordination und Leitung des Gesamt­projektes „CKoBeLeP“
  • Projektstruktur-, Prozess- und Phasen­monitoring
  • Moderation und Zusammen­führung wissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse und Bedarfe
  • Transfersicherung von Ergebnissen
  • Begleitende Evaluation und regelmäßige Bericht­erstattung
  • Kommunikation der Projekt­ergebnisse gegenüber den primären Zielgruppen Wissenschaft, Wirtschaft, Zivil­gesellschaft und Politik
  • Forschung und Publikation
  • Betreuung von Wissen­schaftlichen Mitarbeiterinnen und Wissen­schaftlichen Mitarbeitern sowie studentischen Hilfskräften
  • Mitwirkung in der Lehre im Umfang von grundsätzlich 3,0 Trimester­wochenstunden
  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiter­qualifikation (z.B. Habilitation)
  • Erledigung von Verwaltungs­arbeiten allgemeiner Art sowie akademische Tätigkeiten in der akademischen Selbst­verwaltung

Qualifikations­erfordernisse:

  • Ein mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium [Diplom (univ.) oder Master] vorzugsweise der Bildungs- und Erziehungs­wissenschaft, Berufsbildung / Weiterbildung, Arbeitssoziologie oder einer anderen sozial- und wirtschafts­wissenschaftlichen Disziplin
  • Eine inhaltlich einschlägige und abgeschlossene Promotion
  • Fundierte wissen­schaftliche Kenntnisse und Erfahrungen in soziologischen, politikwissenschaftlichen und philosophischen Fachgebieten
  • Wissen­schaftliche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich digitalisierter Arbeit, des Lernens in der digitalisierten Arbeit sowie der Kompetenz­entwicklung und Lernförderung
  • Kenntnisse in neuen thematischen Fachgebieten der Berufsbildungs­wissenschaft
  • Kenntnisse und Erfahrungen in unter­schiedlichen Methoden empirischer Sozial­forschung

Darüber hinaus erwünscht:

  • Erfahrungen in der Projekt­koordination
  • Fremdsprachen­kenntnisse in Englisch mit einem Leistungsstand, welcher mindestens dem Sprachniveau B2 des gemeinsamen europäischen Referenz­rahmens entspricht
  • Ausgeprägtes Interesse an den Inhalten des Projektes, am Projekt­management und wissenschaftlichen Arbeiten

Was für Sie zählt:

  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • DeutschlandJobTicket mit Arbeitgeberzuschuss bei Vorliegen der notwendigen Voraus­setzungen
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Kinder­betreuungsplatzes in einer campusnah gelegenen Kindertagesstätte bei Vorliegen der notwendigen Voraus­setzungen
  • Sie profitieren von einer gezielten Personalentwicklung und einem umfang­reichen Fort- und Ausbildungs­angebot.
  • Kostengünstige Verpflegungs­möglichkeit in der Campus-Mensa mit drei Mahlzeiten pro Tag
  • Sie haben die Möglichkeit, an betrieblichen Gesundheits­maßnahmen teilzunehmen (Nähere Informationen finden Sie unter: www.hsu-hh.de/bgm/).
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten auf dem Campus-Gelände
  • Möglichkeit zur Nutzung des bundes­wehreigenen Carsharings (Nähere Informationen finden Sie unter: www.bwcarsharing.de)

Auskünfte bei fachlichen Fragen erteilt Ihnen Frau Univ.-Prof. Dr. phil. Büchter, Tel.: 040/6541-2470 oder per E-Mail: buechter@hsu-hh.de.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeit­vertragsgesetz (WissZeitVG). Die Tätigkeiten entsprechen grundsätzlich der Entgeltgruppe 14. Die Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 14 TVöD erfolgt unter Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich nicht nur vorüber­gehend auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen (Tätigkeits­merkmale).

Eine Teilzeit­beschäftigung ist möglich.

Die Bundeswehr fördert die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen.
Nach Maßgabe des Sozial­gesetzbuchs IX und des Behinderten­gleichstellungs­gesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von schwer­behinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungs­voraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Nähere Informationen über die Universität und zur Professur finden Sie unter:

www.hsu-hh.de und www.hsu-hh.de/bbp/team/.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (PDF-Datei), unter Nennung der Kennziffer GeiSo-2323, bis zum 13.09.2023 an:

personalabteilung@hsu-hh.de.

Hinweis:
Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens finden Sie auf der Internet­seite www.hsu-hh.de unter der Rubrik „Universität – Karriere – Datenschutz­informationen“.

Ohne Angabe der Kenn­ziffer kann Ihre Bewerbung nicht berück­sichtigt werden und wird aus datenschutz­rechtlichen Gründen umgehend gelöscht.

خصائص الوظيفة

تصنيف الوظيفةPostdoctoral

التقدم الآن

شاهد أيضاً

منحة جادجاه مادا الدولية (GMIF) 2024

يعد برنامج درجة زمالة Gadjah Mada الدولية (GMIF) بمثابة منارة للفرص التعليمية، التي تقدمها جامعة Gadjah …