Doktorandenstelle in Chemie mit Schwerpunkt Biogeochemie – Universität Umeå (UmU)

Suède
Posted 2 Jahren ago

Wir stellen einen Doktoranden für ein vollständig finanziertes vierjähriges Forschungsprojekt zur Biogeochemie von Quecksilber ein. Das Projekt beinhaltet eine Weiterbildung in mikrobieller Biogeochemie und analytischer Chemie. Wir suchen eine/n Kandidat/in, der/die daran interessiert ist, molekulare Mechanismen für die Bildung von Methylquecksilber in Biofilmen zu identifizieren. Bewerben Sie sich bis zum 11. April 2022 .

Arbeitsaufgaben

Dieses Forschungsprojekt unterstützt einen Doktoranden umfassend bei der Untersuchung von Mechanismen zur Bildung von Methylquecksilber in anaeroben mikrobiellen Biofilmen. Diese Arbeit wird sich auf experimentelle Studien auf molekularer Ebene zur Quecksilberaufnahme und -methylierung in Biofilmen konzentrieren.

Die Ausbreitung von Quecksilber in Ökosystemen stellt eine ernsthafte Bedrohung für die Tierwelt und die menschliche Gesundheit dar. Die Probleme werden größtenteils durch die Bildung von neurotoxischem Methylquecksilber verursacht, das sich in aquatischen Nahrungsnetzen anreichert. Methylquecksilber wird intrazellulär in einer ausgewählten Gruppe anaerober Mikroorganismen durch Methylierung von anorganischem Quecksilber gebildet. Allerdings fehlt uns noch ein detailliertes Verständnis der molekularen Mechanismen der zellulären Aufnahme und Methylierung von Quecksilber.

Die PhD-Ausbildung wird im Rahmen eines vom schwedischen Forschungsrat finanzierten Forschungsprojekts durchgeführt, das darauf abzielt, molekulare Mechanismen für die Bildung von Methylquecksilber in Biofilmen zu identifizieren ( https://www.umu.se/en/research/projects/mechanistic-principles-of -methylquecksilber-bildung-in-anaeroben-mikrobiellen-biofilmen/). Der Doktorand wird in experimentellen Laborarbeiten mit anaeroben mikrobiellen Zellen und Biofilmen ausgebildet und durchgeführt. Eine Kombination fortschrittlicher Techniken auf der Grundlage von Mikroskopie, Vibrationsspektroskopie und Massenspektrometrie wird verwendet, um die physikalische und chemische Struktur und den Metabolismus von Biofilmen sowie die chemische Form und die zelluläre Aufnahme von Quecksilber zu bestimmen. Die Expression spezifischer Gene, die an der mikrobiellen Methylierung von Quecksilber beteiligt sind, wird ebenfalls bestimmt. Die Ergebnisse der experimentellen Studien werden mit thermodynamischen und kinetischen Modellen kombiniert, um die Prozesse, die die Methylquecksilberbildung steuern, im Detail zu verstehen.

Die wesentlichen Arbeitsaufgaben sind: (i) kontinuierliche Aktualisierung der wissenschaftlichen Literatur des Forschungsgebiets, (ii) Formulierung wissenschaftlicher Ziele und Hypothesen innerhalb des Projekts, (iii) Planung und Durchführung weiterführender Laborexperimente und Modellrechnungen, (iv) Ergebnisse zusammenstellen und interpretieren, (v) Ergebnisse in mündlichen Seminaren (einschließlich auf internationalen Konferenzen) und als wissenschaftliche Veröffentlichungen präsentieren. Die Arbeiten werden in Zusammenarbeit mit Betreuern und anderen Wissenschaftlern durchgeführt.

Kompetenzanforderungen

Um zum Studium im dritten Zyklus zugelassen zu werden, müssen Sie einen Abschluss im zweiten Zyklus haben oder Studienanforderungen von mindestens 240 ECTS -Punkten erfüllt haben , davon mindestens 60 ECTS -Punkte im zweiten Zyklus, oder über eine gleichwertige Ausbildung im Ausland oder gleichwertige Qualifikationen verfügen. Um die spezifischen Zugangsvoraussetzungen für die Zulassung zum Studium im Tertiärbereich Chemie zu erfüllen, müssen Sie Studiengänge des ersten Zyklus im Umfang von mindestens 90 ECTS – Punkten im Bereich Chemie oder einem anderen als unmittelbar relevant erachteten Fach absolviert haben Spezialisierung. Von diesen 90 ECTS -Punkten mindestens 15 ECTSLeistungspunkte müssen im zweiten Zyklus innerhalb der Spezialisierung oder eines gleichwertigen Fachs erworben worden sein. Erfahrungen in Vibrationsspektroskopie, Massenspektrometrie und/oder Arbeit mit anaeroben Bakterienkulturen sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Der erfolgreiche Kandidat muss über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Erforderlich sind Erfahrungen in der Forschung mit Bezug zur Biogeochemie oder Analytischen Chemie, beispielsweise durch eine Abschlussarbeit in einer Forschungsgruppe o.ä. Sie sollten ein starkes Interesse an fortgeschrittener experimenteller Arbeit haben und sehr gut in der Lage sein, komplexe Probleme zu lösen. Sie sollten kreativ sein und einen Fokus auf hohe Qualität haben, und Sie sollten flexibel sein und die Fähigkeit haben, Veränderungen und Herausforderungen in Ihrer Arbeit zu meistern.

Arbeitsbedingungen

Die Anstellung zielt auf eine Promotion ab und die Hauptaufgabe des Doktoranden ist die Durchführung des Promotionsstudiums, das die Teilnahme an Forschungsprojekten sowie Aufbaustudiengängen umfasst. Die Arbeitsaufgabenzuordnungen können ferner Lehr- und andere Fachbereichstätigkeiten (bis max. 20 %) umfassen. Die Beschäftigung ist befristet auf vier Jahre in Vollzeit bzw. auf bis zu fünf Jahre bei Einbeziehung der nebenberuflichen Lehrtätigkeit. Das Gehalt entspricht dem festgelegten Gehaltsniveau für Doktoratsbeschäftigungen.

Anwendung

Eine vollständige Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

    • Ein Anschreiben mit einer Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen und Motivation für die Bewerbung
    • Ein Lebenslauf
    • Beglaubigte Kopien von Abschlusszeugnissen oder Äquivalenten, einschließlich Nachweis über absolvierte Studiengänge und erzielte Noten
    • Name und Kontaktdaten von mindestens zwei Bezugspersonen

Bewerbungen werden über unser E-Recruitment-System bis spätestens 11. April 2022 eingereicht : https://www.umu.se/en/work-with-us/open-positions/phd-student-position-in-chemistry-with -a-focus-in-biogeochemistry_479400/ oder nutzen Sie den Button „ Bewerben über Recruiter “.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Professor Erik Björn, +46 90 7865189, erik.bjorn@umu.se .

Über uns

Die PhD-Ausbildung wird im Rahmen eines Kooperationsprojekts zwischen zwei Forschungsgruppen am Fachbereich Chemie unter der Leitung von Erik Björn ( http://moleculargeo.chem.umu.se/erik-bjorn/ ) und Madeleine Ramstedt ( https:// www.umu.se/en/research/groups/madeleine-ramstedt-lab/ ). Besuchen Sie auch unsere Websites für weitere Informationen über die PhD-Ausbildung ( https://www.umu.se/en/faculty-of-science-and-technology/education/doctoral-studies/chemistry/ ) und Forschung ( https:/ /www.umu.se/en/research/areas/chemical-sciences/ ) am Department of Chemistry. Weitere Informationen zum Arbeiten an der Universität Umeå finden Sie unter https://www.umu.se/en/work-with-us/ .

Bitte bewerben Sie sich über die Website des Personalvermittlers.

Job Features

Job CategoryEnseignement et recherche scientifique, Doctorat

Apply Online

Check Also

Comment Votre Sommeil Peut Révéler Votre Santé : Les Signaux d’Alerte à Surveiller

Votre sommeil est un indicateur précieux de votre état de santé général. Des experts mettent …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert